Pressemitteilung - Illegale Müllablagerung an Altglas- und Altkleidercontainerstandorten


Pressemitteilung

Illegale Müllablagerung an Altglas- und Altkleidercontainerstandorten

Wilde Ablagerungen von Müll sind eine Gefahrenquelle und ein Problem für die Umwelt. Deshalb bittet die Gemeinde Ladbergen die vielfältigen Entsorgungsmöglichkeiten zu nutzen.


Bei den Glascontainern der Standorte „Auf Stieneckers“ und „Gausebreede“ wurden zuletzt wieder massive illegale Müllablagerungen festgestellt. Hausmüll, Möbel, Farbeimer, Bauschutt, Elektromüll und Sperrmüll werden an den Glascontainern abgestellt. Auch Glasleergut wird zusehends neben den Glascontainern abgestellt, anstatt die Flaschen in den Containern zu entsorgen.

Die Vermüllung der Container-Standorte ist eine Umweltverschmutzung und verursacht zusätzliche Kosten, da der abgestellte Abfall durch die Bauhofmitarbeiter entsorgt werden muss. Soweit der Verursacher nicht ermittelt werden kann, trägt daher die Allgemeinheit die Kosten.

Die Gemeinde Ladbergen macht darauf aufmerksam, dass Altglascontainer-Standorte ausschließlich für die Entsorgung von Altglas zu verwenden sind. Getränkeflaschen, Konserven-, Senf- und Marmeladengläser gehören in die Container für Altglas, jeweils nach Farbe (Weiß- Grün- und Braunglas) sortiert. Altglas, das sich nicht eindeutig zuordnen lässt, wie etwa blaue, rote oder gelbe Flaschen, kommen in den Container für Grünglas.

Gegenstände aus Keramik, Porzellan und Steingut, kaputte Teller, Gläser, Fensterscheiben gehören natürlich nicht ins Altglas, genauso wenig wie Glasscheiben, die außerdem noch eine Verletzungsgefahr darstellen.

Durch abgestellte Essensreste werden auch Ratten und Schädlinge angelockt. Für all diese Sorten von Abfällen gibt es geeignete Möglichkeiten der Entsorgung, wie die Restmülltonne, Biotonne, die Sperrmüllabfuhr, das Schadstoffmobil für Problemabfälle oder die Anlieferung auf einen Wertstoffhof im Kreis Steinfurt. Der naheliegendste Wertstoffhof der Fa. Prezero befindet sich im Lohesch in Lengerich.  Illegale Müllentsorgung, sei es das Entsorgen von Altkleidern, Dosen, Glas, Sperrmüll und sonstigem Abfall, ob an den Glascontainern, an den Altkleidercontainern, in Straßenrandbereichen oder im Wald, ist eine Ordnungswidrigkeit und kann je nach Schwere des Deliktes mit bis zu 2.500 Euro Bußgeld geahndet werden“.

Die Gemeinde Ladbergen appelliert deshalb an jeden Einzelnen, den Abfall richtig zu sortieren und zu entsorgen und auch die Altglascontainer- und Altkleidercontainerstandorte sauber zu halten. Nur so kann die Umwelt geschont und die Gebühren für alle niedrig gehalten werden.

Weitere Auskünfte rund um das Thema Abfallentsorgung gibt es bei der Abfallberatung im Rathaus der Gemeinde Ladbergen, Zimmer 1.13, Tel. 05485 – 8151.